2012 Dezember - Bischöfliches Dekret zur Errichtung des neuen Dekanates Eifel

Angesichts der rückläufigen Anzahl Priester,

Angesichts der Notwendigkeit, dem in der Diözesanordnung vorgesehenen Auftrag des Dechanten einen entsprechenden Inhalt zu geben, insbesondere im Hinblick auf seine Sorge um die Priester, Diakone und Pfarrassistenten,

Angesichts der immer notwendigeren Zusammenarbeit in allen Bereichen auf dem Gebiet der beiden bisherigen Dekanate,

Nach reiflicher Überlegung mit den Pfarrern und im Seelsorgerat

und nach Beratung im Bischofsrat,

beschließe ich die Auflösung der Dekanate Büllingen und St. Vith und die Errichtung eines neuen Dekanates Eifel, das die Pfarrverbände der bisherigen Dekanate umfasst.

 

Gegeben zu Lüttich, am 27. Dezember 2012, Fest des Apostels und Evangelisten Johannes

  

    + Aloys Jousten

    Bischof von Lüttich

                                                                              Mit der Gegenzeichnung

                                                                              meines Generalvikars

                                                                              Alphonse Borras

 

 

 

Der Inhalt dieses Dekretes ist den Priestern und den Gläubigen des betroffenen Dekanates bei der Einführung des neuen Dechanten am Sonntag, 20. Januar 2013, am Tag seines Inkrafttretens, mitgeteilt worden.